wunderkammer

Ich verknüpfe literarisches, alltagsideologisches, banales in objekten. Dabei schließe ich an die tradition der fürstlichen wunderkammern und ihre künstlerische befragung in der moderne an. Theoreme finde ich überall in den katakomben des aberglaubens. Diese wechselbilder der apologie stellen sich meiner humoristischen kritik. 

wunderkammer
intesa homini, artefactus e temporibus futuris – intesa für den mann, artefakt aus der zukunft, 2017
pars historiae mundi – ein stück weltgeschichte, 2017